1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Britischer Prinz heißt George Alexander Louis

Das große Geheimnis ist gelüftet. Prinz William und Herzogin Kate nennen ihr erstes Kind George Alexander Louis. George war auch der Favorit der Buchmacher.

Der kleine Sohn des britischen Prinzen William und seiner Frau Kate (Foto: Reuters)

William und Kate mit Sohn

Wie das Königshaus in London mitteilte, entschieden sich die glücklichen Eltern, ihrem Erstgeborenen den Namen George Alexander Louis zu geben. Der Junge werde als "seine königliche Hoheit Prinz George von Cambridge" bekannt werden, hieß es in der Erklärung. Damit wurde die Namenswahl schon am zweiten Tag nach der Geburt abgeschlossen. Nach der Geburt von William vor 31 Jahren hatte die Öffentlichkeit eine Woche lang auf die Verkündung eines Namens warten müssen, bei Prinz Charles 1948 sogar vier Wochen.

Video ansehen 01:40

Der kleine Prinz verzaubert die Briten

Das "Royal Baby" war am Montagnachmittag in London zur Welt gekommen. Der kleine Junge ist nach seinem Opa Charles und Vater William die Nummer drei der britischen Thronfolge. Während William und Kate nach eigenen Worten noch über einen passenden Namen grübelten, schien für viele Briten die Sache klar: Bei den Buchmachern standen George und James ganz oben auf der Liste, gefolgt von Alexander, Louis und Henry.

Erster Besuch der Queen

Königin Elizabeth II. hatte ihren Urenkel im Laufe des Tages erstmals besucht. Die 87-Jährige ließ sich am späten Vormittag vor dem Kensington-Palast in London vorfahren, um dem Neugeborenen ihre Aufwartung zu machen. Die Stippvisite der Queen ist - trotz ihrer Kürze - schon jetzt ein Fall für die Geschichtsbücher: Erstmals seit 120 Jahren stattete das Oberhaupt der Monarchenfamilie noch zu Amtszeiten einem Urenkel mit direktem Thronfolgerecht einen Besuch ab.

William und Kate präsentieren in London stolz ihren Sohn (foto: reuters)

Stolze Eltern: William und Kate präsentierten in London ihren Sohn

Nach dem halbstündigen Besuch der Queen reisten William und Kate samt Nachwuchs nach Südengland ab. In der Residenz von Kates Eltern in Buckleberry wollen die jungen Eltern abseits des Medientrubels die ersten Wochen mit ihrem kleinen Sohn genießen. Am Dienstag hatten sich die frischgebackenen Eltern vor dem St Mary's Hospital gezeigt und das Royal Baby der Öffentlichkeit präsentiert.

kle/sc (rtr, afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema