1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Britischer General im Irak erwartet Truppenabzug bis Mitte 2008

Der ranghöchste britische Offizier in Bagdad rechnet mit einem weitgehenden Abzug seiner Truppen aus dem Irak bis Mitte 2008. Generalleutnant Nick Houghton sagte der britischen Zeitung "Daily Telegraph" vom Dienstag (7.2.2006), geplant sei ein Truppenabzug in vier Phasen, der Mitte 2008 weitgehend abgeschlossen sein werde. Das Verteidigungsministerium in London erklärte jedoch, dies sei nur eines von vielen möglichen Szenarien. "Spekulationen über Daten für die Übergabe (der Verantwortung) und über Truppenstärken sind nur das - Spekulationen", teilte das Ministerium in einer schriftlichen Stellungnahme mit. Houghton habe mit seinem Interview lediglich auf jüngste Gerüchte über mögliche Abzugstermine reagiert. Er habe deutlich machen wollen, "dass all dies von den Umständen abhängt und hat mögliche Szenarien geschildert".

Der "Daily Telegraph" zitierte Houghton mit der Einschätzung, dass die Verantwortung über einen Zeitraum von zwei Jahren allmählich an die irakischen Streitkräfte übergeben werden sollte. Schon in wenigen Monaten könnten die britischen Truppen in den Provinzen Maysan und Muthanna reduziert werden, sagte der Generalleutnant dem Zeitungsbericht zufolge.

  • Datum 07.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85EM
  • Datum 07.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85EM