1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Britischer Filmproduzent Brabourne gestorben

Lord Brabourne, Produzent erfolgreicher britischer Filme vom "Mord im Orient-Express" bis "Reise nach Indien" ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie am Freitag (23.9.2005) mit. Brabourne wurde am 9. November 1924 in London geboren. Als Direktor von Thames Television produzierte er die Verfilmung zahlreicher Krimis von Agatha Christie, darunter "Tod auf dem Nil" und "Das Böse unter der Sonne". Andere Produktionen waren "Othello" mit Laurence Olivier und "Die letzte Fahrt der Bismarck".

Brabourne überlebte 1979 einen Anschlag der irischen Untergrundorganisation IRA, bei dem sein 14-jähriger Sohn und sein Schwiegervater, Lord Mountbatten, getötet wurden.

  • Datum 24.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Dfn
  • Datum 24.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Dfn