1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Britischer DJ gibt höchste Party der Welt

Für einen guten Zweck will DJ Paul Oakenfold im Basiscamp des Mount Everest auflegen - auf 5380 Metern Höhe. Die ersten Soundchecks für die höchste Technoparty aller Zeiten haben bereits begonnen.

Der britische Produzent und DJ Paul Oakenfold will auf dem Mount Everest die höchste Party der Welt feiern. Am Montag (10. April) erreichte der 53-Jährige das auf 5380 Metern gelegene Basis Camp auf dem Berg in Nepal. Hier will er am morgigen Dienstag ein Set spielen, um auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen. Zudem sollen Spenden für die Opfer des Erdbebens von 2015 gesammelt werden. Bei dem Beben der Stärke 7.8 verloren in Nepal 9000 Menschen ihr Leben und Tausende wurden obdachlos.

Vier Monate lang hatte sich Oakenfold auf den zehntägigen Aufstieg zum Camp vorbereitet. Seine Audioausrüstung brachte ein Team von Trägern mit Yaks auf den Berg. "Alle hier sind wirklich aufgeregt", sagte der DJ der Nachrichtenagentur AFP am Telefon. Er freue sich auf die Show, welche auch im Livestream auf seiner Facebook-Seite zu sehen sein wird. Kritiker werfen dem DJ allerdings vor, er würde den Frieden und die Ruhe im Himalaya-Gebirge stören.

Der Brite Paul Oakenfold ist seit drei Jahrzehnten als DJ tätig und hat als Musikproduzent mit Stars wie Madonna, U2 und den Rolling Stones zusammengearbeitet. Sein Auftritt auf dem Mount Everest ist der erste in einer Serie von Konzerten, mit denen er auf die Folgen der Klimaerwärmung aufmerksam machen und für Hilfsorganisationen Spenden sammeln will.

mr/bb (afpd/facebook.com/SoundtrekAdventures)

Die Redaktion empfiehlt