1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Briefe bleiben liegen

In zahlreichen deutschen Städten haben Bürger und Unternehmen am Dienstag vergeblich auf ihre Post gewartet. Mit bundesweiten Warnstreiks erhöhte die Gewerkschaft Verdi im Streit um Arbeitszeiten und Beschäftigungsgarantien bei der Deutschen Post den Druck auf den Konzern. In 14 Großstädten legten der Gewerkschaft zufolge rund 5000 Beschäftigte die Arbeit nieder. Etwa sechs Millionen Briefe und rund 150.000 Pakete wurden nicht ausgeliefert. Weitere Warnstreiks sollen folgen. Die Gewerkschaft wehrt sich gegen die Erhöhung der Arbeitszeit für die noch 55.000 Beamten der Post von 38,5 auf 41 Wochenstunden.