1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bremsspuren in der Volkswagen-Bilanz

Das vergangene Jahr hat Deutschlands größtem Autobauer Volkswagen einen drastischen Gewinnrückgang beschert: Der Gewinn des Konzerns sank 2002 auf rund 2,6 Milliarden Euro von rund drei Milliarden Euro im Vorjahr, wie Vorstandschef Bernd Pischetsrieder am Dienstag auf der Jahrespressekonferenz in Dresden mitteilte. Weltweit verkaufte VW rund 96.000 Fahrzeugen weniger. Mit 4,9 Millionen Autos erreichte der Konzern einen Weltmarktanteil von 12 Prozent. Eine Trendwende erwartet der VW-Vorstandschef erst im Jahr 2004. Die größte Absatzsteigerung erzielte der Konzern in China, dem größten asiatischen Einzelmarkt. Dort wurden 2002 erstmals mehr als eine halbe Million Fahrzeuge verkauft. Volkswagen belegt mit über 40 Prozent Marktanteil den Spitzenplatz in China.

  • Datum 11.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3N80
  • Datum 11.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3N80