1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Bratislava von EU-Kommission enttäuscht

– "Sie benimmt sich gegenüber der Slowakei keineswegs großzügig"

Bratislava, 6.3.2002, RADIO SLOWAKEI, deutsch

Teilnehmer der Bratislavaer Konferenz über die Integrationsaussichten der Slowakei haben die Tätigkeit der slowakischen Diplomatie im vergangenen Jahr 2001 beurteilt. An der Konferenz nahmen der Parlamentsvorsitzend Jozef Migas, Außenminister Eduard Kukan, Verteidigungsminister Jozef Stank, Vertreter akademischer und wissenschaftlicher Kreise sowie Diplomatieexperten teil. Maria Kadlecikova, Vizeministerpräsidentin für europäische Integration, kritisierte heftig die finanziellen Ausgangspunkte der EU-Erweiterung, die vor kurzem die Europäische Kommission (EK) veröffentlichte. "Die EK benimmt sich gegenüber der Slowakei auf keinen Fall großzügig – und sie ist auch kein romantischer Partner," sagte Kadlecikova vor Vertretern der Regierung, der diplomatischen Missionen und vor den Journalisten. Kadlecikova, die vor kurzem auf Slowenien-Besuch weilte, betonte, dass auch Slowenien mit der sogenannten horizontalen Einstellung der EK, die die individuellen Bedürfnisse einzelner Länder nicht in Betracht zieht, unzufrieden sei. Im weiteren sagte Kadlecikova, es sei notwendig, dass die Visegrader-4-Gruppe in dieser Richtung gemeinsam vorgeht, obwohl sie keine grundlegende Änderung des Finanzrahmens, sondern nur die Änderung der Kriterien erwartet. "Schade, dass wir im Rahmen der Visegrader Vier streiten," fügte Kadlecikova hinzu. Doch Premier Dzurinda glaube fest daran, dass die Abkühlung der Beziehungen nur vorübergehenden Charakters sei, genauso wie die Nationalisierung der Vorwahlrhetorik in Ungarn. Dzurinda sei überzeugt, dass die Visegrad-Zusammenarbeit sich bald verstärken wird. (fp)

  • Datum 08.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1yAr
  • Datum 08.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1yAr