1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Brasiliens Stadien als leuchtende Vorbilder

Dieses Stadion ist Vorbild für das Maracana Solar Stadion in Rio de Janeiro, an dem derzeit noch gebaut wird.

Video ansehen 06:25

Die Reportage ansehen

Projektort: Stadion “Pituaçu Solar” in Salvador de Bahia
Projektziel: das Stadion und weitere Gebäude mit grüner Energie versorgen
Projektgröße: Energieleistung von 600-630 Megawattstunden pro Jahr, das Stadion selbst verbraucht 360 Megawattstunden davon
CO2-Einsparung: 175 bis 184 Tonnen CO2 pro Jahr
Kosten: 2,3 Millionen Euro

Brasilien ist der Pionier in Sachen Solarenergie in Lateinamerika: In dem fußballbegeisterten Land werden zwei Jahre vor der Fußball-Weltmeisterschaft die ersten Stadien mit Solardächern ausgestattet. Den Anfang machte das Stadion Pituaçu Solar in Salvador de Bahia mit der größten dachintegrierten Photovoltaik-Anlage Lateinamerikas. Sie produziert 600 Megawattstunden - ausreichend Energie, um nicht nur das Stadion, sondern auch die umliegenden Gebäude mit grüner Energie zu versorgen. Dem guten Beispiel folgend, sind die Bauarbeiten am berühmten Maracana-Stadion in Rio de Janeiro in vollem Gang.

Ein Film von Sascha Quaiser

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema