1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Brasilien

default

Wie lief die WM-Quali?

Als erster Weltmeister musste sich Brasilien für eine WM-Endrunde qualifizieren. Diese Aufgabe löste die Mannschaft als Zweitplatzierte der Südamerika- Ausscheidung hinter Argentinien problemlos.

Stars

Fußballspieler des Jahres 2005 Ronaldinho

Weltfußballer 2005: Ronaldinho

In dem Star-Ensemble vom Zuckerhut sind die Spanien-Legionäre Ronaldo, Roberto Carlos (beide Real Madrid) und Ronaldinho (FC Barcelona) die namhaftesten Akteure. Aus der Bundesliga gehört der Leverkusener Abwehrspieler Juan sowie Lucio und Ze Roberto vom FC Bayern München und Gilberto (Hertha BSC Berlin) zum Kader.

Trainer

Carlos Alberto Parreira ist der Coach der "Selecao". Der Erfolgstrainer hatte Brasilien bereits 1994 in den USA zum WM-Titel geführt.

WM-Historie

Der fünfmalige Champion ist WM-Stammgast und in Deutschland zum 18. Mal bei einer Endrunde dabei:

1930 Vorrunde, 1934 Achtelfinale, 1938 Dritter, 1950 Vize-Weltmeister, 1954 Viertelfinale, 1958 Weltmeister, 1962 Weltmeister, 1966 Vorrunde, 1970 Weltmeister, 1974 Vierter, 1978 Dritter, 1982 2. Finalrunde, 1986 Viertelfinale, 1990 Achtelfinale, 1994 Weltmeister, 1998 Vize-Weltmeister, 2002 Weltmeister

Spielplan/ Vorrunde

13. Juni 2006: Brasilien - Kroatien in Berlin
18. Juni 2006: Brasilien - Australien in München
22. Juni 2006: Japan - Brasilien in Dortmund

WM-Quartier

Die brasilianische Nationalmannschaft wird ihr zweites Quartier nach Königstein/Taunus im Schlosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach aufschlagen.

Aussichten

Brasilien ist der Top-Favorit des Turniers auf den WM-Pokal, und kann damit auch nur ein einziges Ziel haben: die Titelverteidigung.

Der WM-Kader

Torhüter: Dida (AC Mailand), Rogerio Ceni (FC Sao Paulo), Julio Cesar (Inter Mailand)

Abwehr: Cafu (AC Mailand), Lucio (Bayern München), Juan (Bayer Leverkusen), Roberto Carlos (Real Madrid), Cicinho (Real Madrid), Luisao (Benfica Lissabon), Cris (Olympique Lyon), Gilberto (Hertha BSC)

Mittelfeld: Emerson (Juventus Turin), Kaka (AC Mailand), Ronaldinho (FC Barcelona), Ze Roberto (Bayern München), Gilberto Silva (FC Arsenal), Edmilson (FC Barcelona), Juninho (Olympique Lyon), Ricardinho (Corinthians Sao Paulo)

Angriff: Adriano (Inter Mailand), Ronaldo (Real Madrid), Fred (Olympique Lyon), Robinho (Real Madrid) (ms)

WWW-Links