1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Brasilianer allenthalben

Brasilianer überall: Nicht nur in der Selecao, sondern auch in diversen anderen Nationalteams sind beim Confederations Cup gebürtige Brasilianer am Ball. Antonio Naelson, auch Zinha genannt, erzielte für Mexiko den 1:1-Ausgleich beim 2:1-Sieg gegen Japan, bei denen mit Alessandro Santos alias Alex ebenfalls ein Spieler aus dem südamerikanischen Land spielte. Zudem wird das japanische Team vom Ex-Weltklasse-Spieler Zico trainiert. Tunesien hat zwei Kicker vom Zuckerhut in seinen Reihen: Silva dos Santos and Jose Clayton.
Und sogar im deutschen Team ist ein Spieler mit brasilianischem Pass: Kevin Kuranyi. Der Vater des Neu-Schalkers stammt aus Ungarn, die Mutter aus Panama und Kuranyi selbst verbrachte mehrere Jahre seiner Kindheit und Jugend in Brasilien, wo er auch das Fußballspielen lernte. Erst 1997 kam er nach Deutschland zum VfB Stuttgart.
  • Datum 19.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ngC
  • Datum 19.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ngC