1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Branchen erwarten Stellenabbau

Trotz besserer Geschäftsaussichten rechnen die meisten Wirtschaftszweige in der Bundesrepublik 2010 mit einem Stellenabbau. Zwar erwartet die Hälfte der 44 großen Branchenverbände ein Plus bei Umsatz- oder Produktion, teilte das unternehmernahe Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) am Dienstag zu seiner Umfrage mit. Dennoch halten 27 einen Arbeitsplatzabbau für kaum vermeidbar. Auch der Maschinenbau, mit rund 900.000 Beschäftigten der größte industrielle Arbeitgeber in Deutschland, erwartet weiteren Jobabbau und auch Firmenpleiten. Viele Betriebe würden die Folgen der Krise erst 2010 mit voller Härte zu spüren bekommen, erklärte der Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Manfred Wittenstein. Wolfgang Franz, Wirtschaftsprofessor in Mannheim und Leiter des dortigen Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, rechnet für das Jahr 2010 mit einen kräftigen Anstieg der Arbeitslosigkeit um 500.000 auf dann vier Millionen Arbeitslose.