1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

Brüssel verklagt Deutschland wegen mangelnder Kontrollen an Flughäfen

Die EU-Kommission zerrt Deutschland wegen lascher Sicherheitskontrollen vor den Europäischen Gerichtshof. Heisst das, deutsche Flughäfen sind unsicher?

Die Sicherheit auf einem Teil der deutschen Flughäfen wird nach Auffassung der EU-Kommission nicht ausreichend überwacht. Deshalb hat die Brüsseler Kommission Klage eingeleitet vor dem Europäischen Gerichtshof. Prüfungen hätten ergeben, dass Deutschland nicht so häufig und so umfassend kontrolliert, wie die EU-Regeln vorschreiben, hieß es in Brüssel.
EU-Standards in Gefahr
Solche Kontrollen seien notwendig, damit Flughäfen, Airlines und andere Akteure die gemeinsamen EU-Standards erfüllten. Die Anrufung des Gerichts bedeute aber nicht, dass die Sicherheitsmaßnahmen an deutschen Flughäfen nicht korrekt durchgeführt würden, betonte die EU-Kommission.
Zu wenig Kontrollen
Im vergangenen Jahr hatten EU-Prüfer hinsichtlich der Mindesthäufigkeit und des Umfangs der Kontrollen Mängel an mehreren deutschen Flughäfen aufgedeckt, darunter an Deutschlands größtem Airport Frankfurt/Main. Die Sicherheitsmaßnahmen selbst, um deren Überwachung es geht, sollen vor Terroranschlägen mit Waffen oder Sprengstoff schützen helfen, wie die EU-Kommission weiter erläuterte.
Im schlimmsten Fall droht Geldstrafe
Die Klage vor dem Europäischen Gerichtshof ist der dritte Schritt in dem Verfahren. Die Kommission hatte Deutschland vorher schon aufgefordert, das entsprechende Gesetz richtig umzusetzen, doch anscheinend passierte zu wenig. In letzter Konsequenz drohen Deutschland Strafzahlungen.
uh/wl (dpa,afp,rtr)

Die Redaktion empfiehlt