1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Brühler Spitzen

Es ist ein Meisterwerk des Rokoko in Deutschland: Schloss Augustusburg in Brühl bei Köln. Die ehemalige Fürstenresidenz mit der barocken Gartenanlage nach französischem Vorbild zieht die Besucher in Scharen an.

default

Das Lieblingsschloss des Kurfürsten

Schloss Augustusburg in Brühl bei Bonn

Clemens August, Kurfürst und Erzbischof von Köln, hatte viele Residenzen, doch Schloss Augustusburg war seine schönste. In den Ruinen einer mittelalterlichen Wasserburg legte er 1725 den Grundstein für sein neues Domizil. Heute zählt das Rokoko-Meisterwerk zu den bedeutendsten Schöpfungen seiner Art und zu den Architekturdenkmälern in Deutschland, die von der UNESCO als Teil des Weltkulturerbes anerkannt wurden.

Balthasar Neumanns Meisterstück

Schloss Augustusburg in Brühl bei Bonn

Schloss Augustusburg

Kernstück des Schlosses und Blickfang für jeden Besucher ist das Prunktreppenhaus, entstanden nach den Entwürfen des berühmten Baumeisters Balthasar Neumann. Seine Ideen und die Kunstfertigkeit der Stuckateure ließen einen Höhepunkt deutscher Baukunst entstehen. Doch selbst hier ist nicht alles Gold, oder besser Marmor, was glänzt. Um Geld zu sparen, verarbeitete man einen Gips-Leim-Brei, der eingefärbt und nach dem Durchhärten in zwölf bis vierzehn Arbeitsschritten auf Marmorglanz poliert wurde.

Max Ernst als Nachbar

Schloss Augustusburg in Brühl bei Bonn Winter

Das Schloss im Winter

Außer an den Kurfürsten wird man im Schloss übrigens auch an Max Ernst erinnert. Eine ganze Reihe von Arbeiten des berühmten Brühler Künstlers sind im hiesigen Max-Ernst-Kabinett zu sehen. Direkt neben Schloss und Gartenanlage ist ein neues Max-Ernst-Museum entstanden, dass im September 2005 eröffnet wird. (pg)

WWW-Links