1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Brüder Grimm-Museum schließt bis 2015

Nach 55 Jahren schließt Ende Oktober das Grimm-Museum in Kassel seine Pforten. Mitte nächsten Jahres soll es an neuem Standort von der "Grimmwelt" abgelöst werden.

Im Juli 2015 soll die neue Erlebniswelt zum Leben und Wirken der Märchensammler und Sprachforscher Jacob und Wilhelm Grimm in einem Neubau eröffnen. Das Themenspektrum wird von den Märchen über das Deutsche Wörterbuch und die Grammatik bis hin zum politischen Engagement der Brüder Grimm reichen.

Bis dahin ist im alten Museum die Informationsschau "Baustelle Grimm" zu sehen, die erste Einblicke in die geplante Ausstellung und das neue Museumsgebäude bietet.

Die Brüder Wilhelm und Jacob Grimm lebten mit Unterbrechungen zwischen 1798 und 1841 in Kassel. Ihre "Kinder- und Hausmärchen" sind das meist gelesene, meist verkaufte und meist übersetzte deutschsprachige Buch der Welt. Es zählt zum Welterbe der UNESCO.

ej / ks (dpa, Stadt Kassel)