1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Boy George kehrt New York

Pop-Sänger Boy George (45) hat am Montag in aller Frühe seinen fünftägigen Strafdienst als New Yorker Straßenkehrer angetreten. Pünktlich um 7.00 Ortszeit ließ sich der frühere Culture-Club-Sänger im Geländewagen vor einem Mülldepot in der Lower East Side von Manhattan absetzen. Er trug dunkle Capri-Hosen und ein langärmeliges Hemd sowie Schuhe ohne Socken, berichtete der örtliche Fernsehsender New York 1.

Mit dem Einsatz als Straßenkehrer kommt Boy George um eine drohende Haftstrafe wegen Drogenbesitzes herum. Der Sänger hatte im März die Polizei wegen eines Einbruchs in seine Wohnung gerufen. Die Beamten fanden dort 13 Päckchen Kokain. Als er einer Vorladung vor das Gericht nicht folgte, erging Haftbefehl, den der Richter bei O'Dowds Erscheinen zehn Tage später allerdings widerrief. Boy George wurde zur Arbeit als Straßenkehrer und zu einem Bußgeld von 1000 Dollar (785 Euro) verurteilt.

  • Datum 14.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8xfJ
  • Datum 14.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8xfJ