1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Boy George gönnt sich nach Straßenkehren erstmal einen Sekt

Pop-Sänger Boy George (45) hat sich nach seinem Strafdienst als New Yorker Straßenkehrer erst einmal ein Glas Sekt gegönnt. Der frühere Culture-Club-Sänger war fünf Tage mit Besen und Schaufel im Einsatz, um Manhattans Gehwege vom Schmutz zu befreien. Trotz fester Lederhandschuhe hatte er am Freitagabend Druckstellen von der ungewohnten Arbeit an seinen Händen. Seinen neuen Kollegen vom städtischen Reinigungsamt, die ihn "freundlich und mit Respekt" behandelt hätten, will er jetzt nach Möglichkeit ein Benefizkonzert widmen, berichtete der Sender "New York 1" am Samstag (19.8.).