1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Boom der Flachbildschirme

Trotz sinkender Preise geben die Deutschen mehr für Fernsehgeräte aus. Grund dafür ist der Umstieg von Röhrengeräten auf Flachbildfernseher mit sehr großen Bildschirmen, wie der Hightech- Branchenverband BITKOM am Montag in Berlin mitteilte. Gaben die deutschen Verbraucher vor drei Jahren im Durchschnitt 660 Euro für ihren Fernseher aus, werden es in diesem Jahr rund 800 Euro sein. Der Absatz von Röhrenfernsehern wird von vier Millionen Geräten 2005 auf weniger als 800.000 Geräte in diesem Jahr sinken, erklärte der Verband am Montag. Dagegen steigt der Absatz der modernen Flachbildfernseher deutlich von 1,6 Millionen Geräten im Jahr 2005 auf voraussichtlich 5,3 Millionen Geräte in diesem Jahr.