1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Volontariat

Bonn: Gespräche am virtuellen Kamin

Die internationalen Medienmärkte verändern sich in rasanter Geschwindigkeit - etwa durch die Entwicklungen im Internet. Was bedeutet das für das Berufsbild des Journalisten?

default

Hierüber diskutierten DW-Volontäre und Studierende des Masterstudiengangs International Media Studies zusammen mit Programmdirektor Christian Gramsch beim ersten „Kamingespräch“ der DW-AKADEMIE – einer neuen Veranstaltungsreihe für den Mediennachwuchs beim deutschen Auslandsrundfunk.

In seinem Vortrag mit dem Titel „Der Wächter wankt“ hob Programmdirektor Gramsch hervor, Journalisten müssten sich von der Einstellung verabschieden, die Hoheit über Informationen zu haben: „In einer Welt, in der jeder jederzeit mit jedem kommunizieren und selbst publizieren kann, kommt es mehr denn je auf journalistische Qualität und vielfältige Verbreitungswege an.“ Genau hierfür stehe die Deutsche Welle mit ihrer Multiplattformstrategie.

Weitere Kamingespräche sind in Vorbereitung.