1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW AKADEMIE

Bonn: Blick hinter die Kulissen

Zum ersten Open Day der DW-AKADEMIE am 17. November waren alle Mitarbeiter und ehemaligen Volontäre der Deutschen Welle eingeladen. Es ging um Vernetzung und die Präsentation laufender Projekte.

default

11.2011 DW-AKADEMIE Open Day 1

Live-Schalten zu Partnern und Projekten weltweit

Die Teams der DW-AKADEMIE nutzten den Open Day, um internationale Projekte aus Afrika, Asien, Lateinamerika, Nah- und Mittelost sowie Europa und Zentralasien zu präsentieren. Es gab Live-Schalten zu Partnern und Projekten weltweit, Masterstudenten und Volontäre zeigten ihre Arbeit und Medientrainer übten mit den Gästen den Auftritt vor der Fernsehkamera im TV-Studio der DW-AKADEMIE.

Im Mittelpunkt des Open Day stand der Austausch: „Uns geht es darum, mit den Kollegen aus den Programmen und Abteilungen der Deutschen Welle ins Gespräch gekommen", so Gerda Meuer, Direktorin der DW-AKADEMIE am Rande der Veranstaltung. „Ich habe mich gefreut, dass so viele den Open Day als Gelegenheit zum Netzwerken genutzt haben".

11.2011 DW-AKADEMIE Open Day 2

„Ich bin hier aus Neugier, um mehr über die spannende, kreative Arbeit zu erfahren, und um mehr Menschen kennenzulernen, die hier arbeiten", sagte zum Beispiel Gero Schließ aus der Programmdirektion der Deutschen Welle. Markus Mörchen, ehemaliger Volontär der DW und heutiger Redaktionsleiter der ZDF-Kindersendung „Logo!" war bereits selber als Trainer für die DW-AKADEMIE unterwegs: „Für mich ist es interessant zu sehen, wie sich die Ausrichtung der Akademie weiterentwickelt, zum Beispiel mit langfristigen internationalen Projekten und dem Studiengang."

Bis in den späten Abend dauerte die anschließende Alumni-Party. Der nächste Open Day ist für 2013 geplant, das nächste Alumni-Treffen jedoch bereits für kommendes Jahr.