1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

"Bolo Rei": Weihnachtlicher Königskuchen aus Lissabon

In Portugal gehört er zu Weihachten wie die Geschenke und der Baum: "Bolo Rei", der weihnachtliche "Königskuchen" mit seiner typischen Dekoration aus kandierten Früchten und Nüssen. In Euromaxx zeigen wir wie der Königskuchen in der bekanntesten Konditorei Portugals, der "Confeitaria Nacional" in Lissabon gebacken wird und was sonst noch in Portugal zu Weihnachten gehört.

Video ansehen 03:50
Weihnachten in Portugal wird in der Hauptsache nicht anders gefeiert als in Mitteleuropa. Der Heilige Abend ist der Höhepunkt des Weihnachtsfestes. Die ganze Familie kommt zusammen. Die Zimmer sind festlich geschmückt mit Krippe und Weihnachtsbaum. Die Geschenke bringt Pai Natal, zu deutsch "Papa Weihnacht", mancherorts auch das Jesuskind. In vielen Familien krönt der "Bolo Rei" das Festessen am ersten Weihnachtstag. Bis zum 6. Januar, dem Dreikönigstag wird er verzehrt. Berühmt für ihren Königskuchen" ist die "Confeitaria Nacional" im Herzen von Lissabon. Sie ist eine der besten Konditoreien des Landes. Bäckermeister Annibal Nobre backt den Königskuchen hier bereits seit drei Jahrzehnten, immer nach dem gleichen Rezept. Der "Bolo Rei" ist ein weicher, nussiger Kuchen, voller Rosinen und Trockenfrüchten. Diese Früchte geben ihm seinen typischen Geschmack. Die Form soll eine Krone darstellen, daher hat er auch der Name "Bolo Rei", zu deutsch "Königskuchen". Während der Weihnachtszeit stehen die Menschen in der "Confeitaria Nacional" Schlange, wo täglich bis zu 200 Stück verkauft werden.