1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Boehringer schafft Umsatzmilliarde mit Atemwegsmittel Spiriva

Deutschlands größter Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat mit seinem Medikament Spiriva zur Behandlung der Raucherlunge 2005 wie geplant die Umsatzmilliarde geschafft. Spiriva ist damit der erste 'Blockbuster' des traditionsreichen Familienunternehmens. Das Mittel zur Behandlung der chronisch obstruktiven Bronchitis - auch als Raucherlunge bezeichnet - war 2002 in einigen europäischen Ländern, unter anderem in Deutschland, auf den Markt gebracht worden. Seit 2004 wird das Medikament, bei dem Boehringer mit dem Branchenprimus Pfizer zusammenarbeitet, auch in den USA verkauft. Mittlerweile ist Spiriva in mehr als 60 Ländern auf dem Markt.

  • Datum 17.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7nkO
  • Datum 17.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7nkO