1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hin & weg

Bodensee - von Konstanz über die Blumeninsel Mainau nach Meersburg

Berggipfel, Weinberge und ein See, soweit das Auge reicht - Der Bodensee ist reich an reizvollen Kontrasten. Unsere kleine Rundreise führt uns an die westliche Seeseite nach Konstanz, auf die Insel Mainau und nach Meersburg.

Video ansehen 04:44

Konstanz gilt als heimliche Hauptstadt der Region. Imposant grüßt in der Hafeneinfahrt die Imperia, das Wahrzeichen der Stadt. Auf den Händen trägt sie Kaiser und Papst, eine Anspielung auf die Zeit des Konstanzer Konzils. Im 15. Jahrhundert wurde hier - das einzige Mal in Deutschland - ein Papst gewählt. Da Konstanz in den Weltkriegen, wegen der Nähe zur Schweizer Grenze, kaum zerstört wurde, ist die mittelalterliche Altstadt erhalten geblieben.

Zu den beliebteste Ausflugszielen in der Bodensee-Region gehört die Blumeninsel Mainau. Graf Lennart Bernadotte ließ den verwilderten Park Mitte des 20. Jahrhunderts zu einem Gartenparadies umgestalten. Vom Frühjahr bis zum Herbst bietet die Mainau ein prachtvolles Blütenmeeres. Am Nordufer des Bodensees, an einem Steilhang, liegt das malerische Städtchen Meersburg. In der Oberstadt erhebt sich das Alte Schloss, die "Meersburg". Die Ursprünge reichen ins 7. Jahrhundert zurück, es ist die älteste bewohnte Burg Deutschlands. Die Unterstadt wird durch malerische Gassen bestimmt und durch die Seepromenade.