1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bobotie

Ein beliebtes Gericht aus der südafrikanischen Kap-Provinz, das mit Reis, Kokosmehl, Chutney und gehackten Nüssen serviert wird.


Zutaten:

2 Scheiben Weißbrot

250 ml Milch

1 kg Hackfleisch (Rind oder Lamm)

1 große Zwiebel, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

2 EL Masala-Curry

1 TL Gelbwurz

1 TL Koriander

½ TL Kümmel

1 Msp. Nelkenpulver

1 grüne Chilischote, fein gehackt

½ TL Pfeffer, frisch gemahlen

1 TL Salz

2 - 3 EL Zitronensaft

75 g Rosinen

50 g gehackte Mandeln

1 EL Mango- oder Aprikosen-Chutney

1 TL getrocknete Kräuter (Minze und Oregano)

3 Eier

5 Zitronenblätter (Daon jeruk purut)

Zubereitung:

Backofen auf 180 º C vorheizen.

Eine rechtwinklige Ofenschale (1½ kg Fassungsvermögen) einfetten.

Das Brot in etwas Milch einweichen.

Das Hackfleisch mit dem zerkleinerten Brot, Zwiebeln, Knoblauch, Gewürzen, Pfeffer, Salz, Zitronensaft, Rosinen, Mandeln, Chutney und Kräutern vermischen.

Die Masse gleichmäßig in der Ofenschale verteilen.

Die Eier mit der restlichen Milch verrühren und das Ganze über die Hackmischung gießen.

Die Zitronenblätter oben in die Mischung drücken.

Das Bobotie in ca. 45 Minuten fertig braten - die obere Schicht muss hellbraun sein.

Die Redaktion empfiehlt