1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BMW verhalten optimistisch

Der Autobauer BMW will in diesem Jahr trotz hoher Ausgaben für neue Modelle und der unsicheren Konjunktur das Rekordergebnis des Vorjahres wieder erreichen. "Wir wachsen und wir expandieren, sagte BMW-Chef Helmut Panke am Mittwoch bei der Bilanz-Pressekonferenz in München. Die Automobilkonjunktur sei zwar in allen großen Märkten mit Rückgängen in das Jahr 2003 gestartet. Der BMW-Konzern wolle mit Hilfe neuer Modelle dennoch bei den Marken BMW und Mini jeweils einen Absatzrekord erzielen. 2002 war für BMW das beste Jahr in der Firmengeschichte. Der Absatz der Marken BMW und Mini legte um 16,7 Prozent auf erstmals mehr als eine Million verkaufte Fahrzeuge zu. Der Umsatz stieg um knapp zehn Prozent auf 42,3 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern wuchs leicht auf 3,3 Milliarden Euro. Der Jahresüberschuss legte um gut acht Prozent auf erstmals zwei Milliarden Euro zu.

  • Datum 19.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3POA
  • Datum 19.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3POA