1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BMW mit Rekordergebnis

Der bayerische Autohersteller BMW hat unbeeindruckt von der Krise in der Branche im vergangenen Jahr Rekorde bei Umsatz und Gewinn eingefahren und damit seine eigenen Versprechungen eingehalten. Der Umsatz sei trotz der Trennung von der Marke Rover um 7,1 Prozent auf 37,85 Milliarden Euro gestiegen, teilte BMW am Montag in München mit. Die Umsatzrendite von 'deutlich mehr als sechs Prozent' vor Steuern bedeutet ein Ergebnis von weit mehr als 2,3 Milliarden Euro. Auch in diesem Jahr wolle sich der Konzern von der Flaute auf dem Automarkt absetzen, erklärte Vorstandschef Joachim Milberg in einem Aktionärsbrief. Mit 905.657 verkauften Fahrzeugen, zehn Prozent mehr als ein Jahr zuvor, übertraf BMW im Konzern seine Zielmarke von 900.000 Autos. Den stärksten Zuwachs verzeichnete BMW in den USA.

  • Datum 28.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1lLL
  • Datum 28.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1lLL