1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BMW-Absatz bricht um ein Viertel ein

Der Autohersteller BMW steckt nach dem schlechten Start ins Jahr weiter in der Absatzkrise. Im Februar brachen die weltweiten Verkäufe von Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce im Vergleich zum Vorjahresmonat um fast 25 Prozent ein, wie das Unternehmen am Montag in München mitteilte. Damit konnte der Münchner Autobauer nicht von der Abwrackprämie für ältere Fahrzeuge profitieren, die bei anderen Herstellern teils für einen Käuferansturm gesorgt hat.