1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Blatter und die FIFA-Krise

Der Korruptionsskandal beim Weltfußballverband FIFA wird immer größer. Jetzt ist auch Präsident Blatter zurückgetreten, weil er sich von Fans und Verbänden nicht genug unterstützt fühlte. Doch ist das der wahre Grund?

Audio anhören 02:31

Blatter und die FIFA-Krise – das Top-Thema als MP3

Überraschend plötzlich kündigte FIFA-Präsident Joseph Blatter am 2. Juni seinen Rücktritt an. Erst wenige Tage vorher war er für eine fünfte Amtszeit wiedergewählt worden. Wer der neue Präsident wird, ist noch unklar. Das soll Ende 2015 entschieden werden. So lange will Blatter noch im Amt bleiben. In letzter Zeit wurde der FIFA-Verband wegen Korruptionsskandalen stark kritisiert.

Bei den Korruptionsermittlungen in der Schweiz und den USA geht es um den Verdacht, dass bei der Vergabe von Sportveranstaltungen Schmiergeld gezahlt worden ist. Die Ermittler hatten im Mai 2015 mehrere FIFA-Funktionäre in Zürich verhaftet und den Verband damit in eine tiefe Krise gestürzt.

„Die FIFA braucht tiefgreifende Veränderungen“, sagte Blatter nach seinem Rücktritt. Auch wenn er die Wahl gewonnen hat, existieren die Probleme immer noch. Blatter erklärte, dass Fans, Spieler und Verbände nicht mehr hinter ihm stehen. Doch es wird bezweifelt, ob das der wahre Grund für seinen Rücktritt ist.

Denn die Korruptionsaffäre kam Blatter immer näher. Auch ein enger Vertrauter Blatters soll dubiose Millionenzahlungen getätigt haben. Die „New York Times“ und der US-Fernsehsender ABC berichten sogar, dass das FBI gegen Blatter persönlich ermittelt. Auch die US-Staatsanwaltschaft soll den 79-Jährigen angeblich genau beobachten. In den Medien wird spekuliert, ob die verhafteten Funktionäre gegen Blatter ausgesagt haben, um sich selbst zu retten.


Glossar

Korruption
(nur Singular, f.) – die Tatsache, dass jemand für Geld eine bestimmte Entscheidung trifft; der Betrug

Verband, Verbände (m.) – eine Vereinigung von Organisationen mit gleichen Interessen

zurück|treten – hier: sein Amt abgeben (Substantiv: der Rücktritt)

etwas an|kündigen – sagen, dass man etwas bald machen wird

Ermittlung, -en (f.) – die Untersuchung; die Überprüfung eines Sachverhalts (Verb: ermitteln; Substantiv: der Ermittler/die Ermittlerin)

Vergabe, -n (f.) – die offizielle Verleihung von etwas (z. B. eines Auftrags, eines Preises)

Schmiergeld, -er (n.) – das Geld, das man jemandem gibt, damit er eine Entscheidung so trifft, wie man es selbst möchte; das Bestechungsgeld

Funktionär, -e/Funktionärin, -nen – eine Person, die in einer Führungsposition einer Organisation arbeitet

jemanden/etwas in eine tiefe Krise stürzen – dafür sorgen, dass jemand/etwas in einer sehr schwierigen Situation ist

tiefgreifend – hier: groß; wichtig

hinter jemandem stehen – jemanden unterstützen und ihm vertrauen

etwas bezweifeln – nicht glauben, dass etwas richtig ist

Affäre, -n (f.) – hier: der Skandal; der unangenehme Vorfall

Vertraute, -n (m./f.) – eine Person, der man vertraut und die viel über einen weiß

dubios – seltsam; verdächtig

etwas tätigen – etwas durchführen; etwas machen

Staatsanwaltschaft (f., nur Singular) – eine Behörde, die für die Untersuchung von Straftaten zuständig ist

spekulieren – hier: Vermutungen über etwas äußern

gegen jemanden aus|sagen – der Polizei von Straftaten, die jemand gemacht hat, erzählen


Fragen zum Text

1. Welche Aussage über Joseph Blatter steht im Text?
a) Er hört am 2. Juni 2015 auf, in seinem Amt zu arbeiten.
b) Er ist über 70 Jahre alt.
c) Ihm ist es nicht gelungen, 2015 erneut gewählt zu werden.

2. Welchen Grund nennt Blatter für seinen Rücktritt?
a) Wegen der Korruptionsskandale braucht die FIFA Veränderungen, die er nicht durchführen kann.
b) Man unterstützt ihn nicht mehr so stark wie früher.
c) Er vertraut den Funktionären wegen den Korruptionsaffären nicht mehr.

3. Wer ermittelt laut der Presse angeblich gegen Blatter?
a) die Staatsanwaltschaft der USA
b) die Staatsanwaltschaft der Schweiz
c) die deutsche Staatsanwaltschaft

4. An welcher Stelle des Satzes kann das Wort „auch“ nicht stehen?
a) Die Zeitungen berichten auch, dass gegen Blatter ermittelt wird.
b) Die Zeitungen berichten, dass auch gegen Blatter ermittelt wird.
c) Die Zeitungen berichten, auch dass gegen Blatter ermittelt wird.

5. An welcher Stelle des Satzes muss das Wort „auch“ stehen?
a) Blatter tritt zurück, wenn er auch gerade wiedergewählt wurde.
b) Blatter tritt zurück, auch wenn er gerade wiedergewählt wurde.
c) Blatter auch tritt zurück, wenn er gerade wiedergewählt wurde.


Arbeitsauftrag
Welche Meinung habt ihr zurzeit über den FIFA-Verband? Findet ihr die häufige Kritik an ihm richtig oder nicht? Glaubt ihr, dass der Rücktritt Blatters für die FIFA eher gut oder eher schlecht ist?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads