1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Blamage für Klinsmann-Team bei WM-Qualifikation

Die US-Fußball-Nationalmannschaft um den deutschen Trainer Jürgen Klinsmann hat in der Weltmeisterschafts-Qualifikation einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team verlor gegen Guatemala 0:2.

Für die Gastgeber war es der erste Sieg in einer WM-Qualifikation gegen die USA überhaupt. Rafael Morales brachte das guatemaltekische Team, die Nummer 95 der FIFA-Weltrangliste, nach einem Eckball in der siebten Minute in Führung. US-Mittelfeldspieler Mix Diskerud hatte den Kopfball noch abgefälscht. Nur acht Minuten später lief Carlos Ruiz nach einem langen Abschlag allein auf US-Torwart Tim Howard zu – und traf.

Die US-Amerikaner, bei denen Zweitliga-Stürmer Bobby Wood von Union Berlin in der Startelf stand, hatten in der zweiten Halbzeit durch Clint Dempsey, Alejandro Bedoya und Jozy Altidore gute Torchancen. Guatemalas Torwart Paulo Motta parierte jedoch jeweils glänzend.

Torschütze Carlos Ruiz (rechts) (Foto: pictura alliance, ap)

Torschütze Carlos Ruiz (rechts)

In der Tabelle der CONCACAF-Vorrundengruppe C rutscht das US-Team mit weiterhin vier Punkten hinter Guatemala mit sechs Punkten auf Platz drei ab. Damit steht die Mannschaft vor dem Wiedersehen beider Teams am Dienstag in Columbus im US-Bundesstaat Ohio unter Druck: Nur die beiden Erstplatzierten erreichen die Sechser-Endrunde. Im Moment führt Trinidad & Tobago mit sieben Punkten.

chr/mak (dpa)

Die Redaktion empfiehlt