1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

"Blacktrail": Das teuerste Elektrofahrrad der Welt - Euromaxx

Das Blacktrail der Firma PG-Bikes in Regensburg ist ein Elekrofahrrad der Superlative.

Video ansehen 03:02
Elektrofahrräder erleben in den letzten Jahren in Europa einen regelrechten Boom und haben ihr Image als Altherren-Transportmittel längst abgelegt. Neun Monate Entwicklungszeit und rund drei Millionen Euro Entwicklungskosten hat "PG-Bikes"-Firmenchef Manu Ostner investiert. Mit dem futuristischen Design und der aus der Formel 1 entlehnten Bauweise aus Karbonfasern erreicht das "Blacktrail" Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Angetrieben wird es von einem 16 PS Elektromotor. Der Fahrer kann bei jeder Geschwindigkeit zusätzlich in die Pedale treten und dadurch die Geschwindigkeit erhöhen und den Energieverbrauch senken. Natürlich kann man das E-Bike auch mit reiner Muskelkraft antreiben: Ohne Akku und Motor wiegt es 14 Kilogramm, mit, je nach Ausstattung, bis zu 23 Kilogramm. Auf eine Gangschaltung muss man allerdings verzichten. Das "Blacktrail" wird nur in einer limitierten Auflage von 667 Stück hergestellt. Das schlägt sich auch im Preis nieder: 59.500 Euro muss der Kunde dafür bezahlen. Gebaut wird das "Blacktrail" von der Firma "UBC" in Stuttgart, die Erfahrungen aus dem "Formel 1"-Sport mitbringt und unter anderem auch für Porsche entwickelt.