1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Bitteres Ende: Englands Teammanager McClaren entlassen

Weil England es nicht zur EM-Qualifikation geschafft hat, muss McClaren seinen Hut nehmen. EM-Karten gibt es erst ab Januar und Paraguay führt die Latino-Quali an. Das und mehr in den internationalen Fußballnachrichten.

Steve McClaren (Quelle: AP)

Sein Team spielt bei der EM nicht mit - für ihn ist daher auch Schluß

Der englische Fußball-Verband FA hat Teammanager Steve McClaren entlassen und damit die Konsequenz aus dem Scheitern in der Qualifikation für die EM 2008 in Österreich und der Schweiz gezogen. Das bestätigte die FA am Donnerstagvormittag. Die Entscheidung traf der Verband auf einer Dringlichkeitssitzung des Vorstandes am Donnerstagmorgen in London. Neben McClaren wurde auch dessen Assistent, der frühere Nationaltrainer Terry Venables, entlassen.

Deutschland in Lostopf drei
Die deutsche Nationalmannschaft kommt bei der Auslosung der EM-Vorrundengruppen am 2. Dezember in Luzern in Lostopf 3. Als Gruppenkopf werden neben den beiden Gastgebern Österreich und Schweiz sowie Titelverteidiger Griechenland auch die Niederlande gesetzt. Im ungünstigsten Fall droht der deutschen Mannschaft eine Gruppe mit den Niederlanden, Weltmeister Italien und Vizeweltmeister Frankreich. Nur Rumänien, Portugal und Spanien scheiden als Gruppengegner aus.

EM-Tickets erst ab Januar
Der Kartenvorverkauf für die deutschen Spiele bei der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz startet voraussichtlich erst im kommenden Jahr. DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach rechnet damit, dass der Ticketverkauf im Januar beginnt und die Karten wahrscheinlich wie schon vor der WM 2006 über das Internet vertrieben werden.

Ligapokal erhält 2008 eine Auszeit
Nach elf Jahren erhält der umstrittene Fußball-Ligapokal 2008 eine Auszeit. Aufgrund der EURO 2008 sei der Wettbewerb im kommenden Jahr sportlich nicht sinnvoll umsetzbar, erklärte Liga-Präsident Reinhard Rauball. Die EM-Endrunde findet vom 7. bis zum 29. Juni 2008 in Österreich und in der Schweiz statt. Den Klubs bleibt deshalb nur eine kurze Vorbereitung auf die kommende Saison. Ob der Ligapokal aber überhaupt noch einmal aufgelegt wird, ist fraglich.

Paraguays Paulo da Silva im Zweikampf mit Chiles Marcelo Salas (Quelle: AP, 21.11.2007) Photo/Santiago Llanquin

Paraguays Paulo da Silva im Zweikampf mit Chiles Marcelo Salas

Paraguay führt in der Latino-Quali
Dank eines 3:0 in Chile hat Paraguay die Führung in der südamerikanischen Qualifikation zur WM 2010 von den am Dienstag mit 1:2 in Kolumbien gestolperten Argentiniern übernommen. Auch Brasilien schloss mit einem 2:1 gegen Uruguay zum Erzrivalen auf. Derweil feierte Ecuador mit dem 5:1 gegen Peru seinen ersten Sieg.

Podolski ist Torjäger Nummer vier
Der deutsche Nationalspieler Lukas Podolski hat in der Torjägerliste der EM-Qualifikation mit acht Treffern zusammen mit Cristiano Ronaldo aus Portugal und dem Dänen Jon Dahl Tomasson den vierten Platz belegt. Top-Torjäger mit 13 Treffern wurde der Nordire David Healy vor dem Kroaten Eduardo da Silva mit 10 und dem Polen Ebi Smolarek mit 9 Toren.

Gerüchte um Wunschliste von Juventus Turin
Der italienische Rekordmeister Juventus Turin ist offenbar am brasilianischen Regisseur Diego von Bundesligist Werder Bremen interessiert. Diego sei unglaublich stark, Juve würde ihn beobachten, sagte Juves Sportdirektor Alessio Secco. Als mögliche Ablösesumme wurde in italienischen Medien 20 Millionen Euro genannt. Auch Diegos Teamkollege Per Mertesacker soll angeblich auf der Turiner Wunschliste stehen. (vem)