1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik & Gesellschaft

"Bismarck war ein beeindruckender Politiker"

Seit 25 Jahren vergibt der Bundestag an junge Akademiker das Internationale Parlaments-Stipendium. Die Stipendiaten lernen fünf Monate lang die parlamentarische Arbeit in Deutschland kennen. DW-WORLD stellt einige vor.

Drivalda Delia (Foto: privat)

Drivalda Delia kommt aus Albanien. Sie ist 24 Jahre alt und hat Internationale Beziehungen an der London School of Economics studiert.

Demokratie ist für mich wichtig, weil ... so Bürgerbeteiligung beim Regieren am stärksten möglich ist. Demokratie ist die beste Regierungsform, die wir bisher haben, um die Menschenrechte zu wahren. Winston Churchill soll gesagt haben: "Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen - abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind."

Die Deutschen sind ... es fällt mir schwer, diesen Satz zu vervollständigen. Wäre ich nur eine Woche in Deutschland gewesen, dann hätte ich die Deutschen wahrscheinlich ganz leicht mit drei Worten beschreiben können. Nun, nach vier Monaten in Deutschland ist das schon schwieriger. Deutsche können zuverlässig, freundlich und hilfsbereit andererseits aber auch ungeduldig, unhöflich und ohne Sinn für Humor sein.

Mein Lieblingsort in Berlin ist ... eine kleine Weinerei im Prenzlauer Berg. Das Lokal ist schön und gemütlich, die Atmosphäre dort ist immer sehr freundlich. Außerdem haben sie ein einzigartiges Zahlungssystem. Am Anfang bezahlt man einen kleinen Betrag für ein Weinglas und kann dann so viel trinken, wie man möchte. Am Ende kann man dann selber entscheiden, wie viel man zahlt. Ein Wirtschaftswissenschaftler würde sagen, dass ein solches System keinen Sinn macht. Aber dort scheint es perfekt zu funktionieren.

An Berlin gefällt mir nicht ... das Wetter.

Die größte Überraschung während meines Aufenthalts war ... zu erfahren, dass es in Deutschland so viele Politiker gibt, die sich für globale soziale Gerechtigkeit einsetzen.

Mein Lieblingspolitiker in Deutschland ist ... Ich bin mir nicht sicher, ob ich einen Lieblingspolitiker in Deutschland habe. Meiner Ansicht nach ist Bismarck einer der interessantesten Politiker Deutschlands. Es ist beeindruckend, dass er die schwache und immer in Konflikte verwickelten Königreiche und Fürstentümer in relativ kurzer Zeit zu einem großen Reich vereinigen konnte, das Europa jahrzehntelang dominierte.

Der Alltag eines Politikers ist ... anspruchsvoll und manchmal stressig, aber trotzdem spannend.

Von meinem Heimatland können die Deutschen lernen, dass ... es manchmal gut ist, das Leben spontan zu leben. Toleranz für andere Religionen ist auch etwas, was die Deutschen von meinem Heimatland lernen können.

In zehn Jahren wird sich Deutschland ... hoffentlich nicht damit beschäftigen müssen, Griechenland aus der Finanzkrise zu helfen.

Ich komme nach Deutschland zurück, weil ... es die pulsierendste Hauptstadt in Europa ist. Weil die Sprache schön ist und weil es hier tolle Menschen gibt.

Redaktion: Kay-Alexander Scholz

Die Redaktion empfiehlt