1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Billigflug-Gesellschaft EasyJet kauft erstmals 120 Airbus-Maschinen

EasyJet, die größte europäische Billigflug-Gesellschaft, kauft erstmals 120 Maschinen bei Airbus. Airbus hat sich damit zum ersten Mal im europäischen Billigfluggeschäft gegen den US-Konkurrenten Boeing durchgesetzt. Wie EasyJet am Montag in London bestätigte, ist eine Übereinkunft mit Airbus erzielt worden. Die genauen Vertragsbedingungen für die Lieferung der A319-Maschinen (150 Sitze) von 2003 bis 2007 müssten aber noch ausgehandelt werden. Über den Preis wollte EasyJet nichts sagen. Er soll sich um die vier Milliarden Pfund (6,4 Mrd Euro) bewegen.

  • Datum 14.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2kd3
  • Datum 14.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2kd3