1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Billigflieger bereitet Air France Probleme

Die französische Fluggesellschaft Air France hat im abgelaufenen Geschäftsjahr wegen des Irakkrieges, der Lungenseuche Sars und Streiks von Fluglotsen einen deutlichen Gewinnrückgang verzeichnet. Das Nettoergebnis brach um 23 Prozent auf 93 Millionen Euro ein. Für die Zukunft stellte Air France nach der Übernahme des niederländischen Konkurrenten KLM ein deutliches Plus beim operativen Gewinn in Aussicht. Probleme könnte Air France allerdings der britische Billigflieger EasyJet bereiten. Die Airline erklärte am Dienstag, sie habe Klagegegen die EU-Entscheidung eingelegt, den Zusammenschluss von Air France und KLM zu genehmigen. Zusammen hätten die beiden Fluggesellschaften eine marktbeherrschende Stellung auf europäischen Kernmärkten. Am Montag wird Aeroflot der Luftverkehrsallianz SkyTeam um Air France, Delta Air Lines und Alitalia beitreten.

  • Datum 18.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/53v5
  • Datum 18.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/53v5