1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bildhauer Ping-ming gestorben


Der bekannte chinesische Bildhauer und Kalligraph Hsiung Ping-ming ist in der Nähe von Paris gestorben. Wie seine Witwe Anne am Montag (16.12.02) mitteilte, erlag Hsiung am Samstag im Krankenhaus von Nemours im Alter von 80 Jahren einem Schlaganfall. Der studierte Philosoph war nach dem Zweiten Weltkrieg nach Frankreich umgesiedelt und hatte dort Bildhauerei studiert. Hsiung, zuletzt Honorarprofessor am französischen National-Institut für orientalische Sprachen und Kulturen und an der chinesischen Uni Nanking, galt als einer der unermüdlichsten Mittler zwischen den Gedankenwelten Chinas und des Abendlandes.
  • Datum 16.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/307A
  • Datum 16.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/307A