1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dokumentationen

Bilder einer Ausstellung China und die Aufklärung

Zweiteilige Dokumentation über das Ausstellungsprojekt „Die Kunst der Aufklärung“ in Beijing

default

Das Nationalmuseum als Ort der Aufklärung? - Besucher vor Bildern von Caspar David Friedrich

24.11.2011 DW-TV Dokus China Michael_Eissenhauer

Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin vor dem Schlüsselbild der Ausstellung : "Heinrike Dannecker" von Gottlieb Schick

Das Zeitalter der Aufklärung und ihrer großen Denker Rousseau, Leibniz, Kant oder Voltaire gilt als Morgenröte der Moderne. Es steht in der europäischen Kulturgeschichte für den Abbau der Herrschaft von Religion und Absolutismus zugunsten einer Hinwendung zu Bildung und Demokratie. Wie aber kann man die Nachhaltigkeit der großen Ideen und Errungenschaften dieser Epoche einem nicht-europäischen und zudem nicht-demokratischen Land deutlich machen?

24.11.2011 DW-TV Dokus China Halle_Nationalmuseum

Halle des Nationalmuseums Beijing

Als Höhepunkt eines von den Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China vereinbarten Kulturaustauschs wurde im April 2011 in Beijing im neuen Nationalmuseum am Tian’anmen-Platz mit rund 450 Exponaten aus den Museumssammlungen von Berlin, Dresden und München die größte Ausstellung zur Kunst der europäischen Aufklärung eröffnet, die jemals in Asien zu sehen war.

24.11.2011 DW-TV Dokus China Galerienviertel

Moderne Kunst Made in China : Das Galerienviertel 798 in Beijing

Doch die erhoffte Renommierschau, vom Auswärtigen Amt finanziert, wurde zum Eklat, kulturelle Politik zum Politikum, als die chinesische Führung unliebsame deutsche Gäste auslud und gleich nach der Eröffnung den international prominentesten Künstler des Landes Ai Weiwei ohne Angabe von Gründen verhaften ließ.

24.11.2011 DW-TV Dokus China Malereiprofessor,studenten

Malereiprofessor Liu Shangying mit Studenten an der CAFA (Central Academy of Fine Arts, Beijing)

„Bilder einer Ausstellung“ erzählt die Geschichte eines Ausstellungsprojekts und seiner Bauchlandung. Zu Wort kommen deutsche und chinesische Kuratoren, Kritiker, Kunstgeschichtler und Besucher der „Kunst der Aufklärung“, aber auch Vertreter der Kunstszene Beijings, die den Stellenwert der Kunst im China von Heute erklären und erläutern, warum offizieller Kulturaustausch nicht unbedingt zum Dialog der Kulturen führen muss.

Die Ausstellung ist noch bis 31.März 2012 zu sehen.

Sendezeiten:

Teil 1:

DW-TV EUROPA/AFRIKA

MI 07.12.2011 - 15:30 UTC

DO 08.12.2011 - 03:30 UTC

FR 09.12.2011 - 09:30 UTC

Berlin UTC +1 | Kapstadt UTC +2 | Moskau UTC +4

DW-TV NORDAMERIKA

MI 07.12.2011 - 17:30 UTC

DO 08.12.2011 - 07:30 UTC


San Francisco UTC -8 | Edmonton UTC -7 | New York UTC -5


DW-TV LATEINAMERIKA

MI 07.12.2011 - 17:30 UTC

DO 08.12.2011 - 07:30 UTC


Caracas UTC -4,5 | La Paz UTC -4 | Buenos Aires UTC -3

DW-TV ASIEN

MI 07.12.2011 - 15:30 UTC

DO 08.12.2011 - 03:30 UTC

DO 08.12.2011 - 12:30 UTC

FR 09.12.2011 - 09:30 UTC


Neu-Delhi UTC +5,5 | Jakarta UTC +7 | Hongkong UTC +8


DW-TV ASIEN+

DO 08.12.2011 - 09:30 UTC

FR 09.12.2011 - 02:00 UTC


Neu-Delhi UTC +5,5 | Jakarta UTC +7 | Hongkong UTC +8