1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Bildband von Eiskletterin Ines Papert

Die vierfache Weltmeisterin im Eisklettern Ines Papert hat ihre Karriere in einem Bildband dokumentiert.

Video ansehen 04:39

Jedes Jahr geht die Deutsche Ines Papert auf Abenteuertour - in Island, Norwegen, China, Nepal, Kanada. Sie sucht den Nervenkitzel im Eis und ist doch keine Draufgängerin, schließlich hat sie einen kleinen Sohn zuhause, der auf sie wartet. Zum Klettern kam die heute 38-Jährige spät und eher zufällig. Nach ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin ist die gebürtige Sächsin ins Berchtesgadener Land gezogen und hat dort ihre Leidenschaft für die Berge entdeckt. Ihre erste Bergtour war 1996 die Watzmann-Überschreitung, kurz darauf bestieg sie den 6962 Meter hohen Aconcagua, den höchsten Berg Südamerikas. Im Jahr 2000 nahm sie am Eiskletter-Weltcup in Saas Fee teil und wurde gleich Zweite. Vier Monate nach der Geburt ihres Sohnes im gleichen Jahr wurde sie 2001 Siegerin im Gesamtweltcup. Mit den Hallen-Wettkämpfen, an künstlich vereisten Wänden bei dröhnender Musik hörte sie 2006 auf, denn sie wollte raus in die Natur. Seitdem geht sie jedes Jahr auf Tour.