1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Big in Japan? - Deutsches Mineralwasser für Fernost

Das teuerste Mineralwasser der Welt heißt "Rokko no Mizu", kommt aus Japan und kostet 124 Euro pro Liter. Da will auch Gerolsteiner hin, die Mineralwassermarke aus der Vulkaneifel. Seit 2006 sind sie auf dem japanischen Markt schon vertreten. Nun will Gerolsteiner durch eine strategische Partnerschaft mit einer japanischen Brauerei die japanischen Getränkeautomaten erobern.

Video ansehen 04:04

Schon jetzt wird Gerolsteiner Mineralwasser für den japanischen Markt in Deutschland abgefüllt, mit japanischen Etiketten versehen und verschifft. Dieser Prozess wurde einer hochrangigen Delegation der viertgrößten japanischen Brauerei, Sapporo, Anfang Juni vorgeführt. Zusammen planen sie das deutsche Mineralwasser zu einem Lifestyle-Produkt der jungen Generation in Japan zu machen. Bereits jetzt haben sie eine Werbekampagne in Auftrag gegeben, beim Besuch in dem Betrieb in der Eifel haben sie sich gemeinsam Werbeclips angesehen und das weitere Marketing beraten. Wasser mit Kohlensäure ist im Ausland, auch in Japan, eher unbekannt. Mit Hilfe des Vertriebspartners Sapporo will Gerolsteiner in die in Japan weit verbreiteten, stark frequentierten Getränkeautomaten gelangen. Eine Reportage von Joachim Eggers.