1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Bierhoff trennt sich von Berater

Nationalmannschafts-Teammanager Oliver Bierhoff hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Berater Peter Olsson getrennt. "Ich möchte aufgrund meiner Position als Manager der Nationalmannschaft eigene Wege gehen", sagte Bierhoff am Sonntagnachmittag dem Sport-Informations-Dienst (sid) und verwies darauf, "dass wir uns sehr freundschaftlich getrennt haben und auf zehn erfolgreiche Jahre zurückblicken."

Die Trennung von Olsson könnte darauf hindeuten, dass der 37-jährige Bierhoff über die WM 2006 hinaus weiter in Diensten des Verbandes bleibt. Der Geschäftsführende DFB-Präsident Theo Zwanziger will den Vertrag mit dem EM-Held von 1996 vorzeitig verlängern und begibt sich damit auf Konfrontationskurs zu Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder. Bierhoffs Zukunft, so Zwanziger, hänge auch "nicht alleine" von einem Bundestrainer Jürgen Klinsmann ab. Mayer-Vorfelder hatte zuletzt die gegenteilige Auffassung vertreten und sich deshalb auch gegen eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Bierhoff über die WM 2006 hinaus ausgesprochen.

  • Datum 17.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6vcC
  • Datum 17.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6vcC