1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bierdurst der Deutschen geht weiter zurück

Fußball-WM und Niedrigpreisen zum Trotz: Im Bierland Deutschland haben immer weniger Menschen großen Durst auf den Gerstensaft. 2010 ist der Pro-Kopf-Verbrauch auf den historischen Tiefstand von 101,8 Litern gesunken, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag berichtete. Auch der heiße Sommer konnte die Brauer nicht aus ihrer Dauerkrise retten. Im Inland setzten die deutschen Brauereien noch 83,4 Millionen Hektoliter (2009: 85,9 Mio) Bier und alkoholhaltige Mischgetränke ab, wie die Statistiker berichteten. Das entspricht einem überdurchschnittlichen Minus von 2,9 Prozent und ist so wenig wie noch nie seit der deutschen Wiedervereinigung.