1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bewegung bei Volkswagen

Die Tarifverhandlungen beim Wolfsburger Autobauer Volkswagen sind am Dienstag einen deutlichen Schritt vorangekommen. VW erklärte sich bereit, einen Tarifvertrag zur Sicherung der rund 103 000 Arbeitsplätze in den sechs westdeutschen Werken abzuschließen. Dies war die Kernforderung der Gewerkschaft IG Metall. Indessen droht dem Konzern neuer Ärger aus Brüssel. Dort wird die EU-Kommission Klage gegen das sogenannte VW-Gesetz einreichen. Das Gesetz zur Verhinderung feindlicher Übernahmen - so der Vorwurf - behindere den freien EU- Kapitalverkehr, ausländische Investoren könnten abschreckt werden.
  • Datum 13.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5hug
  • Datum 13.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5hug