1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Bewegende Fakten: Sport hält jung!

Viele Wissenschaftler sind überzeugt, dass regelmäßiger Sport das Leben um mehrere Jahre verlängern kann. Immer neue Studien sprechen dafür. Belegt ist durch die Forschung aber auf jeden Fall: Bewegung hält uns jung!

Video ansehen 04:03

Sport lohnt sich, und wie: Wer wöchentlich zweieinhalb Stunden stramm marschiert, steigert seine Lebenserwartung im Vergleich zu Bewegungsmuffeln um mehr als drei Jahre. Wer seinen Puls regelmäßig in die Höhe treibt, gewinnt an Lebensqualität. Das Risiko für Krankheiten wie Diabetes und manche Krebsarten sinkt. Demenzerkrankungen wie Alzheimer treten nicht oder später auf. Depressionen und Burn out werden vermieden. Regelmäßige Bewegung verbessert außerdem Lebensfreude, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein - Faktoren, die für eine gesunde Psyche außerordentlich wichtig sind. Jetzt haben Forscher den Gewinn durch Sport in Zahlen gepackt: Schon wer etwas mehr als eine Stunde pro Woche stramm marschiert, kann seine Lebenserwartung demnach um mehr als ein Jahr steigern. Bereits 15 Minuten Bewegung in der Mittagspause steigern Konzentration und Wohlbefinden - und nach neuesten Studien sogar die Lebenserwartung. Die offiziellen Empfehlungen der WHO raten zu zweieinhalb Stunden moderater Bewegung pro Woche. Am gesündesten ist eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining, da auch der Erhalt der Muskelkraft eine wichtige Schutzfunktion im Alter hat. Aber auch der Fußweg zur Arbeit, Treppe statt Aufzug, Fahrrad statt Auto nützen. Bewegung hält fit und lässt sich leicht in den Alltag integrieren.