1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bestseller-Autor Schwanitz gestorben

Dietrich Schwanitz, Autor der Bestseller "Bildung" und "Der Campus", ist tot. Nach Polizeiangaben wurde er in seiner Wohnung in Hartheim im Breisgau aufgefunden. Der Autor habe an einer schweren Krankheit gelitten. Schwanitz wurde 64 Jahre alt.

Schwanitz wurde am 23. April 1940 in Werne im Ruhrgebiet geboren. Bis zu seinem elften Lebensjahr wuchs er bei Bergbauern in der Schweiz auf, ohne die Schule zu besuchen. Erst 1950 konnte er zu seinen Eltern zurückkehren und wurde sofort im Gymnasium aufgenommen.

Mit seinen Büchern "Der Campus" (1995) und "Bildung - alles was man wissen muss" (1999) stand Schwanitz wochenlang in den Bestsellerlisten. "Campus" ist eine Geschichte um Intrigen und sexuelle Belästigung an einer deutschen Universität. Damit traf der Autor den Nerv der Zeit. Akademische Kreise galten bis dahin als illustre und vor allem unantastbare Zirkel. Das Buch wurde auch verfilmt.

Mit seinem Buch "Bildung" wollte Schwanitz lange vor den Pisa-Studien eine Debatte über die Zukunft von Schule und Ausbildung anregen. Das Werk war in Akademikerkreisen umstritten.

Schwanitz lehrte bis 1997 an der Universität Hamburg Englische Sprache und Kultur. Im Sommer 2003 eröffnete er in Hartheim ein Zentrum für Kreative. Dort bildete er Nachwuchskünstler aus den Bereichen Literatur und Theater aus.

  • Datum 22.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/61ka
  • Datum 22.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/61ka