1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Resonanz

Bestnote für Talkshow „On the Pulse“

„On the Pulse", die wöchentliche TV-Talkshow der DW, in der arabische und deutsche Experten gemeinsam über den Wandel in der arabischen Welt diskutieren, bekommt Bestnoten von der Zielgruppe.

Ahmed Abida ist einer der Moderatoren der Talksendung On the Pulse.

Ahmed Abida ist einer der Moderatoren der Talksendung "On the Pulse".

Die Sendung stößt auf positive Resonanz unter den Informationssuchenden, wie eine kürzlich von der Markt- und Medienforschung zusammen mit dem Forschungsunternehmen Mediascore durchgeführte Studie belegt.

Mehr als 400 Informationssuchende in Ägypten, Jordanien, Marokko und den Vereinigten Arabischen Emiraten hatten sich die Sendung angesehen und anschließend an einer Befragung teilgenommen. Die positive Einstellung und Aufgeschlossenheit der Befragten gegenüber der Sendung dokumentiert sich auch in der hohen Bereitschaft, „On the Pulse“ Freunden und Bekannten zu empfehlen.

Internationaler Charakter

Die Zuschauer attestieren der seit September 2011 laufenden Sendung Seriosität, Informationskompetenz und Glaubwürdigkeit. Geschätzt wird vor allem der internationale Charakter der Sendung, der durch die Zusammensetzung von Gesprächspartnern aus unterschiedlichen Nationen und Kulturkreisen entsteht. Dies ermöglicht es den Talkmastern, brisante Inhalte aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und macht „On the Pulse“ im Erleben der Zuschauer zu einer sehenswerten Sendung. Die Zuschauer wünschen sich, neben den deutschen Gästen auch Diskussionspartner aus dem eigenen Kulturkreis im Studio sehen zu können. Diese werden bisher per Bildschirm zugeschaltet.

Die Themenauswahl rund um Demokratisierung, Politik und Wirtschaft, die Rolle des Staates, der Justiz und der Religion trifft den Geschmack der Informationssuchenden in der Region.

Positiv fällt auch das Feedback über die Präsentation der Show aus: Die Attraktivität der Sendung wird durch eine gelungene Mischung aus Live-Schalten, Einspielern, Bildern und Grafiken unterstützt.

Das Foto (oben) zeigt Moderator Ahmed Abida.