1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ausbildung

Bester Absolvent des Kammer-Kreises: Gianni Czerwinski

Vor kurzem absolvierte Gianni Czerwinski seine Abschlussprüfung als Feinwerkmechaniker. Stolz erzählt er: „Ich wusste, dass die theoretische Prüfung gut gelaufen war. Bei der praktischen war ich mir nicht so sicher“.

Die Lossprechung der Handwerkskammer Bonn/Rhein-Sieg steht bevor: der feierliche Moment, bei dem aus Azubis Gesellen werden.

Alphabetisch werden alle aufgerufen, nur Gianni nicht. Langsam, aber sicher wird er nervös. Hatten sie ihn vergessen, hatte er nicht bestanden? Warum war er dann hier? Was folgt, lässt Ausbildungsleiterin Dagmar Labude noch Tage später lachen. Gianni wurde als Letzter geehrt – als bester Absolvent des Kammer-Kreises. „Wie er da geguckt hat – das war zu schön!“

Dass er nach der Schule etwas Handwerklich-Technisches machen möchte, war für Gianni früh klar. Zur Ausbildung bei der DW kam er auf klassischem Weg. Berufsberatung in der Schule – und irgendwann kam der Hinweis auf die Ausschreibung von der Agentur für Arbeit.

Feinheiten in den Katakomben

Ausbilder Markus Wolscht führte Gianni in die Feinheiten des Berufs ein. In der Werkstatt in den Katakomben des Bonner Funkhauses fühlte er sich schnell wohl. Langweilig wird Gianni nie: „Selbst die Berufsschule hat mir Spaß gemacht.“

Das nächste Ziel ist bereits angepeilt: Gianni möchte staatlich geprüfter Techniker werden. Für die Technikerschule braucht er noch etwas Berufserfahrung – und die sammelt er bei der DW.

„Wir sind stolz darauf, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie Gianni Czerwinski zu haben, die bereits in der Ausbildung so bei der Sache sind“, sagt Verwaltungsdirektorin Barbara Massing zu Giannis Bestnoten. „Wir freuen uns, dass er uns als Feinmechaniker erst einmal treu bleibt.“

Dagmar Labude (DW)

KONTAKT

Dagmar Labude | T. +49.228.429-2287 | ausbildung@dw.com