1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bernanke versus Merkel

US-Notenbankpräsident Ben Bernanke hat die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an der Politik der Federal Reserve zurückgewiesen. "Bei allem Respekt, ich teile ihre Ansichten nicht", sagte der Fed-Chef am Mittwoch in einer Anhörung vor dem Kongress. Merkel hatte am Dienstag die Vollmachten der Fed und der Bank of England für den massiven Ankauf von Staatsanleihen kritisiert. Sie beobachte dies mit "großer Skepsis", sagte die Kanzlerin. Mit Blick auf die geplanten Pfandbriefkäufe der EZB sagte sie, die Währungshüter hätten sich dem internationalen Druck etwas gebeugt. Da die EZB bei dem bereits auf dem Rekordtief von einem Prozent angelangten Leitzins kaum noch Spielraum sieht, hat sie Pfandbriefkäufe zur Stimulierung der Wirtschaft beschlossen. Diesen Weg beschreitet die Fed in den USA schon länger. Bernanke erklärte nun, er sei zufrieden mit den Maßnahmen der Notenbank.