1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bernanke hievt DAX ins Plus

Der US-Notenbankchef Ben Bernanke hat für ein kleines Plus am deutschen Aktienmarkt gesorgt. Er versicherte, dass die Zinsen in Amerika für eine lange Zeit niedrig bleiben würden. Der DAX gewann elf Punkte oder 0,2 Prozent auf 5615. Die Commerzbank verlor den zweiten Tag in Folge deutlich an Wert. Anleger haben den größer als erwarteten Verlust in 2009 noch nicht verdaut. Die beiden Gesundheitskonzerne Fresenius und Fresenius Medical Care legten jeweils um mehr als vier Prozent zu. Sie haben 2009 Rekordergebnisse erzielt und peilen dieses Jahr erneut Bestmarken an. Der Euro ist mit einem US-dollar 35 84 kaum verändert.