1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Berliner Admiralspalast wird mit "Dreigroschenoper" wiedereröffnet

Mit der Premiere von Brechts "Dreigroschenoper" in prominenter Besetzung wird am Freitag (11.8.2006) der Berliner Admiralspalast wiedereröffnet. Nach zehnjährigem Leerstand bekommt die einstige Amüsiermeile Friedrichstraße damit ihr legendäres Theater zurück. Regie bei der Eröffnungsinszenierung führt Klaus Maria Brandauer ("Mephisto"). Der Sänger der Punkband Tote Hosen, Campino, gibt mit seiner Rolle als Mackie Messer sein Theaterdebüt. Brandauer bringt das populäre Singspiel drei Tage vor Bertolt Brechts 50. Todestag am 14. August auf die Bühne. Die Freigabe des Admiralspalastes war bis zuletzt wegen sicherheitstechnischer Mängel ungewiss. Die Bauaufsicht des Bezirks Mitte gab nach einer zweiten Begehung am Donnerstag dann grünes Licht für die Eröffnung.