1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Berlinale-News

Der Filmproduzent Horst Wendlandt wird mit der "Berlinale Kamera" geehrt. Wie die Organisatoren der Internationalen Filmfestspiele am Donnerstag (14.02.) mitteilten, erhält Wendlandt die Auszeichnung am Samstag anlässlich einer Vorführung des ihm gewidmeten Porträts "Ein Produzent hat eine Seele oder er hat keine". Otto Waalkes soll die Laudatio halten. "Horst Wendlandt ist einer der erfolgreichsten deutschen Produzenten im klassischen Sinne, der auf eigenes Risiko Filme produziert und verleiht", sagte Festivalleiter Dieter Kosslick. Wendlandt produzierte unter anderem "Otto - Der Film", den Loriot-Film "Pappa ante Portas" sowie etliche Karl-May-Verfilmungen. Mit der "Berlinale Kamera" ehren die Filmfestspiele Filmpersönlichkeiten, denen sich das Festival besonders verbunden fühlt.

+++

Der Liliput-Preis für Filmsynchronisation geht in diesem Jahr an die deutschsprachige Fassung des italienischen Filmdramas "Das Zimmer meines Sohnes" von Nanni Moretti. Das gaben der Bundesverband kommunale Filmarbeit und der Verband der deutschen Filmkritik am Donnerstag (14.02.) auf der Berlinale bekannt. Der Preis wurde bereits zum sechsten Mal vergeben. Er versteht sich als "wichtiger Beitrag zur qualitativen Verbesserung von Synchronfassungen ausländischer Filme in den deutschen Kinos". "Das Zimmer meines Sohnes" wurde in Deutschland vom Verleih Prokino in die Kinos gebracht.

+++

Tom Tykwer ("Lola rennt") ist es nach wie vor rätselhaft, weshalb jemand Schauspieler wird. Das ganze
Getriebe drum herum sei "so abartig und demoralisierend", dass er Schauspieler bewundere, die sich als Mensch treu blieben, sagte Tykwer in einem Gespräch mit der Zeitschrift "Petra". Tykwers jüngster Film "Heaven" mit Cate Blanchett eröffnete am 6. Februar die Berlinale. Tykwer äußerte großen Respekt für die 31-jährige Australierin Blanchett, die mit ihren Stärken und Schwächen selbstbewusst umgehe und daher von vielen Frauen auch als Identifikationsfigur ernst genommen werde. Er glaube auch, dass sie irgendwann Regie führen werde.

Ältere Meldungen auf der folgenden Seite

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.