1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Berlinale: Jury-Präsident 2015 ernannt

Der US-Produzent Darren Aronofsky wird die Jury der 65. Internationalen Filmfestspiele in Berlin leiten. Er wurde insbesondere durch seine Filme "The Wrestler" und "Black Swan" bekannt.

Darren Aronofsky wird bei der kommenden Berlinale den Jury-Vorsitz übernehmen. Der Regisseur habe sich als ein herausragender Protagonist des zeitgenössischen Autorenkinos profiliert, teilte der Festivaldirektor Dieter Kosslick am Dienstag (04.11.2014) mit. In seiner künstlerischen Herangehensweise lote er immer wieder die filmische Sprache und deren ästhetische Möglichkeiten aus. "Bei der Berlinale gibt es immer spannende und faszinierende Filme. Ich freue mich darauf, die jüngsten Werke großartiger Filmemacher in einer der tollsten Städte der Welt zu sehen", sagte Aronofsky. Der Regisseur tritt damit in die Fußstapfen des "Brokeback Mountain"-Produzenten James Schamus, der 2014 die Berlinale-Jury leitete.

Vielfach ausgezeichneter Regisseur

Berlinale 2007

Das Berliner Filmfestival findet vom 5. bis zum 15. Februar 2015 statt

Der US-Amerikaner dreht, schreibt und produziert seit 1998 Filme. Sein Spielfilmdebüt gab er mit "Pi - Systeme im Chaos", mit dem er den Preis für die beste Regie beim Sundance Film Festival gewann. 2011 war Aronofskys Regiearbeit in dem Ballett-Thriller "Black Swan" sowohl für einen Oscar, als auch für einen Golden Globe nominiert. Zuvor war sein Drama "The Wrestler" in Venedig mit einem Goldenen Löwen ausgezeichnet worden. Im Frühjahr 2014 kam seine Bibelverfilmung "Noah", mit den Oscar-Preisträgern Anthony Hopkins und Russell Crowe, in die Kinos.

hjh/rey (Berlinale)