1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bericht: Energie-Agentur befürchtet Engpass bei Gas

Die Internationale Energie-Agentur (IES) hat laut einem Bericht vor Lieferschwierigkeiten des russischen Versorgers Gasprom in Europa gewarnt. Gasprom werde in einigen Jahren in Lieferengpässe im Verhältnis zu seinen bestehenden Verträgen geraten, "die 80 bis 90 Milliarden Kubikmeter erreichen werden", zitierte die "Financial Times Deutschland" aus einem Brief von IEA-Exekutivdirektor Claude Mandil an die G7-Energieminister. 2005 exportierte Russlands staatlicher Gasversorger demnach 171 Milliarden Kubikmeter Gas. Deutschland ist mit 40 Milliarden Kubikmeter größter Abnehmer. Allein 2004 habe Russland rund 70 Milliarden Kubikmeter Gas beim Transport, der Zulieferung und durch Abfackeln nutzlos verbraucht oder verloren. Die IEA glaube, dass davon 30 Milliarden Kubikmeter durch bessere Technik oder Energieeffizienz eingespart werden könnten.

  • Datum 21.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/88nk
  • Datum 21.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/88nk